News und Aktuelles

//
10
März 2017
Verden | Hauptverwaltung

Neubau Bürogebäude und die Sanierung vom Altgebäude der Firma Matthäi Bauunternehmen haben begonnen

Endlich ist es soweit – der Neubau des Bürogebäudes sowie die Sanierung des Altbaus der Firma Matthäi Bauunternehmen in Verden haben begonnen. Hier wird in den nächsten Monaten auf dem Gelände der Hauptverwaltung des Konzerns einiges passieren. Seit den 70er-Jahren steht das bestehende Gebäude in der Bremer Straße und ist nun sanierungsfähig. Von dem Fundament bis zur Errichtung des Verwaltungsgebäudes ist die Planung vollendet. Im Frühjahr 2018 soll der Neubau voraussichtlich fertiggestellt sein. Der Neu- und Altbau wird durch eine Brücke und einer einheitlichen Glasfassade verbunden. Somit wird der Ergänzungsbau ein Teil des gesamten Bürokomplexes. Der Eingang wird sich dann im Neubau befinden. Die Zufahrt für PKWs und LKWs bleibt aber wie gehabt bestehen. Architekten des Bauwerks sind „ch-quadrat architekten“, die den Wettbewerb für den Neubau der Firma Matthäi gewannen.

Schauen Sie auf die Referenz, um weitere Impressionen zu der Baumaßnahme zu erhalten

//
09
März 2017
Freienhagen | Matthäi Velten

Eine neue Brücke über den Fließgraben

Zeitungsartikel aus der Märkischen Allgemeinen vom 09.03.2017.

//
01
März 2017
Schönborn | Matthäi Freienhufen

Vollsperrung von März bis Juli

Zeitungsartikel aus der Sächsischen Zeitung vom 01.03.2017.

//
22
Februar 2017
Hörstel | Matthäi Wasserbau

Der Strom muss an Land: Anschluss zweier Ostsee-Windparks

Zeitungsartikel aus der B_I Medien vom 22.02.2017

 

Ein Jahr im HDD-Dauereinsatz


Die Bietergemeinschaft Beermann Bohrtechnik GmbH, Matthäi-Wasserbau sowie die Matthäi-Bauunternehmung überzeugten den Netzbetreiber und Bauherrn 50Hertz mit einem ausgewogenen Realisierungskonzept und einem wirtschaftlich interessanten Angebot und erhielten den Auftrag für den Bau dieser anspruchsvollen Kabelleerrohrtrasse. Der komplette Wasserbau lag in den Händen der Matthäi-Wasserbau GmbH in Verden. Die Herstellung und Unterhaltung sämtlicher Baustellenflächen, aller erforderlichen Zuwegungen (Straßenbau etc.) sowie die technische Gesamtkoordination
verantwortete die Matthäi-Bauunternehmung GmbH Westerstede. Die Erstellung aller erforderlichen Horizontalspülbohrungen und damit der Einbau der notwendigen Kabelleerrohre wurde von der Beermann-Bohrtechnik GmbH in Riesenbeck geplant und durchgeführt.
Auf Grund der für ein derartiges Projekt sehr „sportlich“ geplanten Bauzeit von ca. 1 Jahr plante die Beermann-Bohrtechnik den Einsatz von fünf Bohranlagen gleichzeitig ein. Der dadurch entstehende, logistische Aufwand war für alle beteiligten Partner enorm und nur unter Einsatz größtmöglicher Ressourcen (Personal und Gerät) darstellbar.

//
22
Februar 2017
Beesdau | Matthäi Freienhufen

Beesdau wird zur Großbaustellen

Zeitungsartikel aus der Lausitzer Rundschau vom 22.02.2017.

//
22
Februar 2017
Westerstede | Matthäi Westerstede

Suche nach dem Chef von morgen

Zeitungsartikel aus der NWZ-Online vom 22.02.2017.

//
17
Februar 2017
Verden/Rotenburg | Hauptverwaltung

IHK-Prüfung erfolgreich abgeschlossen

Zeitungsartikel aus der Verdener-Aller Zeitung vom 17.02.2017.

//
16
Februar 2017
Braunschweig | Hauptverwaltung

Verleihung des MATTHÄI-Straßenbaupreises 2017

im Rahmen der Vortragsveranstaltung ,,Straßenbau-Aktuell 2017"
am 16. Januar 2017 im Haus der Wissenschaft, TU Braunschweig.

Der diesjährige MATTHÄI-Straßenbaupreis wurde von Herrn Dipl.-Ing. Bernd Afflerbach (Geschäftsführer MATTHÄI Bauunternehmen) an Frau B.Sc. Anastasia Frank für Ihre hervorragende Bachelorarbeit zum Thema ,,Einfluss von Füller auf die Phasenübergangstemperatur von Wachsen in viskoseveränderten Bindemitteln" verliehen.

//
16
Februar 2017
Leherheide | Matthäi Trimodalbau

,,Berg" wächst mit jedem Tag

Zeitungsartikel aus der Nordseezeitung vom 16.02.2017.

 

 

//
16
Februar 2017
Bremervörde | Matthäi Bremervörde

280 Tonnen im Schneckentempo bewegt

Zeitungsartikel aus der Bremervörder Zeitung vom 16.02.2017.

fetching more results, please wait