Referenzen

//
04
März 2019
Bremen | Matthäi Bremen

Erschließung Gartenstadt Werdersee

Erschließung eines Neubaugebietes inkl. Kanal-, Straßenbau und Bodenaustausch.

1.100  m Pflasterrinne
140  Stk. Rinnenabläufe
27.800  m² Schottertragschichten
13.000  m² Trennvlies
13.000  m² Baustraßen AC 16 TD
8.900  m² Asphalttragschicht AC 32 TS
8.900  m² Binderschicht AC 32 BS
8.900  m² Deckschicht AC 16 BS
6.000  m³ Oberboden lösen, laden, abfahren
45.000  m³ Boden/Auelehm lösen, laden, abfahren
40.000  m³ Sand liefern und einbauen
2.500  m Hochbordsteine
7.500  m Tiefbordsteine
3.900  m Läuferreihe

Bausumme:
9.936.344,89 EUR (netto)
Bauzeit:
September 2018 - Dezember 2019
Auftraggeber:
Projektgesellschaft Gartenstadt Werdersee mbH & Co. KG

//
21
Februar 2019
Fedderwarden | Matthäi Westerstede

Umspannwerk Fedderwarden

Hauptleistungen:

TenneT beabsichtigt das Umspannwerk Fedderwarden mit je einem 380- und 220-kV-Schaltfeld zu errichten. Vom Umspannwerk Conneforde führt bisher eine zweisystemige 220-kV-Leitung in den Raum Wilhelmshaven zum Umspannwerk Maade. Diese ist für den im Raum Wilhelmshaven vorhandenen Bestand an Kraftwerken, EEG-Einspeisern und Netzkunden nicht mehr ausreichend. Für das bereits provisorisch am Umspannwerk Maade in Betrieb gegangene ENGIE-Kraftwerk in Wilhelmshaven ist ein Netzverknüpfungspunkt entsprechend der gültigen gesetzlichen Regelungen zur Verfügung zu stellen. Das Umspannwerk Fedderwarden wird diesen Netzverknüpfungspunkt in Verbindung mit der nach Conneforde geplanten 380-kV Leitung zur Verfügung stellen. Für die Errichtung der Schaltanlagen hat MATTHÄI den Auftrag zur Ausführung folgender Arbeiten:

- Erdbau
- Straßenbau
- Rohrleitungsbau
- Zaunbau
- Wasserhaltung
- Pfahlgründung
- Kabelleitungstiefbau
- Betonbau
- Rohbau des Betriebsgebäudes
- Metallbau

Bauvorbereitende Maßnahmen:

75.000  m² 20 cm Oberboden abtragen und zwischenlagern
1  Stk. Probefeld anlegen
110.000  m³ Füllsand (SE) anliefern, einbauen und verdichten
1.900  m³ Frostschutz- und Schottertragschicht einbauen
6.200  m² Geogitter mit Vliesstoff verlegen


Bauzeit:

Juni 2018 - April 2020

Auftraggeber:
TenneT TSO GmbH

//
19
Februar 2019
Jungfernheide | Bartel-Bau

Motardstraße

Bauvorhaben
Motardstraße

Leitungslängen

82  m Neubau Kanal DN 300 Steinzeug
    Abbruch/Neubau von Einsteigschächten und Straßenabläufen

Bauweise
Offene Bauweise

Bauzeit
April 2018 bis Juli 2018

Auftraggeber
Berliner Wasserbetriebe
Betriebsstelle Jungfernheide

//
19
Februar 2019
Pankow | Bartel-Bau

Paul-Grasse-Straße

Bauvorhaben
Paul-Grasse-Straße

Leitungslängen

350  m Auswechslung VSL DN 100 GG in GGG

Bauweise
GW 322 (1) GN 1, Grabenlose Auswechslung

Bauzeit
März 2018 bis August 2018

Auftraggeber
Berliner Wasserbetriebe
Rohrnetzbetriebsstelle Pankow

//
19
Februar 2019
Werke | Bartel-Bau

Wasserwerk Stolpe und Lichtenberg

Bauvorhaben
Wasserwerk Stolpe und Lichtenberg

Leitungslängen

3  Stk. Ausbau und Neubau von Absperrklappen DN 1000/DN 1200
20  m Auswechslung - Rohr DN 1000/1200 Stahl

Bauweise
Offen mit Grundwasserabsenkung

Bauzeit
Mai 2018 bis August 2018

Auftraggeber
Berliner Wasserbetriebe
Abteilung Werke

//
19
Februar 2019
Wilster | Matthäi Westerstede

Neubau Konverterstation NordLink Wilster

NordLink ist ein innovatives HVDC-Projekt (HVDC – High Voltage Direct Current, auch HGÜ Hochspannungs-Gleichstromübertragung), welches zwei wesentliche europäische Übertragungsnetze, das Nordic-Netz, am Standort in Norwegen betrieben von Statnett und das kontinentale ENTSOE-Netz, am Standort in Deutschland betrieben von TenneT, miteinander verknüpft. Herzstück der Anlage sind die beiden Konverterhallen mit insgesamt 10.200 m² Grundfläche und 188.350 m³ umbauten Raum.

2.200  m² Nutzfläche
16.500  m³ umbauten Raum
1.620  m² Grundfläche der Trafobauteile
640  m² Grundfläche der Konverterkühlerfundamente
600  m² Nutzfläche der Lagerhalle
6.000  m² Gründungsbauteile für Hochspannungsanlagenteile


Alle Bauteile wurden mit Fertigteil-Rammpfählen tief gegründet. Zur Setzungsbeschleunigung wurde das Baufeld mit 250.000 to Sand vorbelastet und 41.000 Vertikaldrains nieder gebracht.

Komplettleistung:
• Bauantrags-, Entwurfs- und Ausführungsplanung
• schlüsselfertige Errichtung Betriebsgebäude, Konverterhallen, Lagerhallen
• Rohbau Trafofundamente und diverse Gründungsbauteile für Anlagentechnik
• Errichtung Infrastruktur und Außenanlagen

Bauzeit:
Oktober 2015 - Juli 2018

Auftraggeber:
ABB AG; PS-SL2

//
18
Februar 2019
Nordenham | Matthäi Westerstede

Rekultivierung Deponie Galing II

Profilierung, Sicherung und Rekultivierung des Deponieabschnitts II der Deponie Galing.

700.000  m³  Füllsand einbauen
140.000  m² KDB Oberflächenabdichtung
- Kunststoffdichtungsbahn
- Bentonitbahn
- Drainmatte

Bauzeit:
Januar 2013 - Dezember 2019

Auftraggeber:
Nordenhamer Zinkhütte GmbH

 

//
18
Februar 2019
Nordenham | Matthäi Westerstede

Erweiterung Deponie Galing III

Südlich des bestehenden Deponieabschnitts II, der derzeit profiliert, gesichert und rekultiviert wird,entsteht auf der Deponie Galing der Deponieabschnitt
III als Monodeponie für Jarofix aus der Zinkelektrolyse in Nordenham und beinhaltet folgende Leistungen:

- Bau einer Deponiebasisabdichtung
- Einlagerung von Jarofix
- Bau einer Deponieoberflächenabdichtung

260.000  m³ Füllsand einbauen
70.000  m³ Kleiboden einbauen
(Deponiebasisabdichtung)
65.000  m² Kunststoffabdichtung
65.000  m² Entwässerungsschicht 30 cm
50.000  m² KDB Oberflächenabdichtung
750.000  to Jarofixeinlagerung
2.000  m Basisdrainage
9  Stk. PEHD-Drainageschächte

Bauzeit:
Juli 2017 - Dezember 2025

Auftraggeber:
Nordenhamer Zinkhütte GmbH

 

//
18
Februar 2019
Norderney | Matthäi Westerstede

Offshore-Netzanbindung - HDD-Bohrungen Norderney DolWin6

Hauptleistungen:

- Einbringen der Rohre im HDD-Verfahren
- Aufbau, Betrieb und Unterhaltung einer seeseitigen Baustelleneinrichtung einschließlich Herstellung einer antriebslosen Fährverbindung zwischen Fahrwasser und Arbeitsponton
- Herstellung von zwei schwimmbaren Baugrubenumschließungen und Einbau von Spundwand profilen aus Kunststoff

16.000  m² Herstellung von Baustelleneinrichtungsflächen
aus Schottertragschicht; D = 0,50 m
200  m Lieferung und Aufbau von temporären
Lärmschutzwänden H bis 10,00 m
6.400  m HDPE-Rohr DA 450 liefern, verschweißen
und im HDD-Verfahren einbauen

Bauzeit:
Juli 2017 - September 2018

Auftraggeber:
TenneT Offshore GmbH, Bayreuth

 

//
05
November 2018
Diepholz-Sulingen | Matthäi Trimodalbau

2. Abschnitt Brückenzug Diepholz-Sulingen

Ersatz zweier Eisenbahnüberführungen zwischen Diepholz und Sulingen auf 15 km Strecke.

 

Gleisrückbau und Demontage  150 m
Abbruch von 2 Bauwerken  450 m³
Baugrubenaushub  1.800 m³
Unterbau/Bodenaustausch für Verschubbahnen/Druchlass herstellen  200 m³
Einschub von 2 Bauwerken (Matthäi Magdeburg)
Herstellung von Grundleitungen und Sickerwäden  200 m²
Baugrubenverfüllung von 3 Bauwerken  2.100 m³
Gleisneuau incl. PSS, Grundschotter Stopfe und Schweißen  150 m 

 

Sperrpausenzeit: 110h von Mittwoch, 31.10.2018 um 15 Uhr bis Montag, 05.11.2018 um 5 Uhr

Alle Leistungen, außer dem Verschub, wurden in Eigenleistung von Matthäi Trimodalbau erledigt.

 

fetching more results, please wait