zur Startseite

Ausbildung

Voraussetzung für eine Ausbildung zum/zur Baugeräteführer/-in ist ein Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder der Abschluss an der BGJ.-Bau bzw. BGJ-Metall.

Als Baugeräteführer/-in lernst du einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Im ersten Berufsjahr spielen Theorie und Praxis eine gleich wichtige Rolle. In der Berufsschule lernst du theoretisch alles rund um die Führung, Pflege und Wartung der einzelnen Geräte, im Betrieb kannst du dein neu erworbenes Wissen in die Tat umsetzen.

 

Nach dem Erlernen der Grundlagen im ersten Jahr überwiegt in den beiden folgenden Ausbildungsjahren der praktische Teil. Du wirst verschiedene Baugeräte führen, transportieren und bei der Durchführung von Reparaturen dabei sein.