zur Startseite

Ausbildung

Industriekaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Voraussetzung ist Abitur, Wirtschaftsabitur, ein erweiterter Sekundärabschluss I oder der erfolgreiche Abschluss einer Berufsfachschule Wirtschaft.

Fremdsprachenkenntnisse sind ebenso wichtig wie freundliches und sicheres Auftreten und eine gute Kommunikationsfähigkeit.

 

Im ersten der drei Ausbildungsjahre lernst du in der Berufsschule den theoretischen Teil deines Berufs, den du dann im Büro direkt anwenden kannst. Die beiden letzten Ausbildungsjahre sind hauptsächlich praktisch. Du lernst die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens genauer kennen und kannst dich schon bald in allen Bereichen beweisen.