2 Floating Homes A-Type in Laboe

Arbeiten an neuen schwimmenden Ferienhäusern in vollem Gange

Das Ostseebad Laboe ist reich an natürlicher Schönheit. Die Luft ist besonders rein und das Klima sehr angenehm. Aus diesem Grund ist die rund 20 Kilometer von Kiel gelegene Gemeinde ein beliebter Wohn- und Urlaubsort. Ab dem Frühjahr 2021 wird Laboe um eine architektonische Besonderheit bereichert, denn derzeit entstehen in der privaten Baltic Bay Marina zwei schwimmende Ferienhäuser des Floating Homes A-Type. Mit 64 Quadratmetern Wohnfläche, eigener Terrasse sowie einem Skydeck auf dem Dach bieten die Häuser Wasserfreunden einen großartigen Blick über die Kieler Förde.

Gebaut werden die schwimmenden Häuser an Land. Als Schwimmkörper dient ein wasserdichter Ponton aus Stahlbeton, der auch als Keller genutzt werden kann und die gesamte Haustechnik enthält. Mit dem Ponton wird in Holzrahmenweise der Aufbau mit den Wohnräumen vereint. Anfang Oktober wurde der erste Rohbau planmäßig zu Wasser gelassen, der zweite folgte im November. Dies geschah, wie im Schiffsbau, über eine umgebaute Helling. Sämtliche verbleibenden Arbeiten an der Außenhaut und am Innenausbau werden folgen.

Beide Häuser werden Mitte Mai 2021 bezugsfertig sein. Sie werden dann zum Kaufen und Mieten angeboten. Detaillierte Informationen über die schwimmenden Häuser erhalten Sie auf www.floatinghomes.de