ARGE ZPW Lindenberg - Neubau Reinwasserbehälter

Für die Berliner Wasserbetriebe hat Matthäi, in Arbeitsgemeinschaft der Standorte Berlin, Lingen und Westerstede, den Auftrag über den Neubau eines Reinwasserbehälters in Ahrensfelde-Lindenberg erhalten.

Zur Sicherung der Trinkwasserversorgung am Standort Lindenberg ist die vorhandene Behälterkapazität durch einen Neubau als Durchlaufbehälter mit insgesamt 68.000 m³ Nutzvolumen zu realisieren. Die Bauwerksabmessungen betragen 182 m in der Länge und 79 m in der Breite. Das Behälterbauwerk besteht aus einem mittig angeordneten Bedienungs- und Pumpenhaus, welches aus hydraulischen Gründen als Tiefteil angeordnet ist, sowie den 4 Wasserbehältern, die direkt an das Bedienungs- und Pumpenhaus anschließen.

Tragende Bauteile werden als WU-Beton errichtet. Die Sohlen der Wasserbehälter werden mit einem Eigengefälle von 2% zum Bedienungshaus hinausgeführt und enden in einem Tiefteil. Es sind Gebäudehöhen zwischen 6,15 m und 12,20 m zu realisieren.

 

Massen:

5.600 Oberbodenabtrag
23.000 Bodenaushub
31.770 m Rüttelstopfsäulen herstellen
13.400 Beton C 30/37
4.600 t Bewehrungsstahl
900 Perimeterdämmung
3.900 Fassadendämmung
4.700 Dachdämmung
750 Wellblechfassade
4.200 Trapezblechfassade

 

Bausumme:
34.436.560,00 EUR

Bauzeit:
Dezember 2018 - September 2021

Auftraggeber:
Berliner Wasserbetriebe