Müllheizkraftwerk Rothensee Block 3

Der Auftraggeber baut auf dem Gelände des Müllheizkraftwerk am Standort Rothensee einen dritten Block zur thermischen Abfall- und Klärschlammverwertung.

In einer Arbeitsgemeinschaft haben wir den Auftrag zur Errichtung dieser Anlage erhalten.

Der geplante, neue Block 3 wird zwei Anlagenbereiche umfassen:
Eine thermische Abfallbehandlungsanlage für gewerbliche und industrielle Abfälle (z.T. auch gefährliche Abfälle) sowie eine Anlage zur thermischen Verwertung kommunaler Klärschlämme.

Nach der Fertigstellung der Baumaßnahme wird das Müllheizkraftwerk Rothensee das größte Abfallverwertungswerk Europas sein.

 

Massen:

ca. 222 Spundwände
ca. 22.700 Beton
ca. 4.100 t Bewehrungsstahl
ca. 39.400 Gleitschalung
ca. 13.500 m Bohrpfähle
ca. 50.000 t Erdarbeiten, Bodenentsorgung

 

Bauzeit:
Oktober 2021 - Februar 2024

Auftraggeber:
Müllheizkraftwerk Rothensee GmbH