News und Aktuelles

//
09
August 2022
Lilienthal | Matthäi Trimodalbau

Ein Bahnwaggon wird zum Blickfang

Das orangefarbene „Matthäi-X“ ist bereits von einiger Entfernung aus auf dem weißen Eisenbahnwaggon zu erkennen – ebenso der Schriftzug „Matthäi Trimodalbau“. Der markante Waggon soll künftig den Weg zu Matthäi Trimodalbau in Lilienthal weisen und vor Ort die Aufmerksamkeit auf sich lenken.

Kürzlich wurde der ausrangierte Bahnwaggon mit einer feierlichen Enthüllungszeremonie der Öffentlichkeit präsentiert. Anwesend waren neben zahlreichen Mitarbeitern auch Wulf Höppner, Geschäftsführer von Matthäi Trimodalbau, sowie Andreas Höttler und Bernd Afflerbach aus der Geschäftsführung der Matthäi-Gruppe.

Der Waggon wurde für seinen repräsentativen Einsatz als künftiger Blickfang vor dem Trimodalbau-Gebäude neu lackiert und mit einem Kran an seinen dauerhaften Platz gehoben. Dort erstrahlt er nun in neuem Glanz.

//
24
Mai 2022
Verden | Matthäi Trimodalbau

Allrounder im Gleisbau

Ein Beitrag in dem Baublatt - Ausgabe Mai/Juni 2022.

>Beitrag herunterladen<

 

Quelle: Baublatt

//
27
April 2022
Matthäi Trimodalbau

Neuer Zweiwegebagger für Matthäi Trimodalbau

Mehr Effizienz und Nachhaltigkeit durch modernste Technik: Matthäi Trimodalbau hat die Maschinenflotte um den neuen ZW-Bagger CAT 323 F erweitert. Nach seiner Übergabe am 11. April 2022 wurde das neue Arbeitsgerät in den Dienst gestellt – mit einer feierlichen Schlüsselübergabe auf dem Betriebshof in Verden.

Ein wesentlicher Vorteil dieses Baggertyps ist der direkte Antrieb der Gleisrollen. Diese technische Entwicklung war maßgeblich für die Anschaffung des neuen Baggers. Hierin liegt außerdem der grundlegende Unterschied zu allen bisherigen Zweiwegebaggern von Matthäi Trimodalbau.

Symbolische Übergabe des Schlüssels mit der Matthäi-Geschäftsführung in Verden

Das sonst notwendige Anheben des Gleisfahrwerkes an Schaltkontakten ist so nicht mehr erforderlich und Beschädigungen dieser Anlagen können ausgeschlossen werden. Dadurch erhöht sich die Einsatzmöglichkeit und Leistungsfähigkeit des ZW-Baggers signifikant bei weitgehender Reduzierung des Reifenverschleißes. Ein weiterer Vorteil liegt in der Ausführung als Kurzheckbagger, was insbesondere an Engstellen im Eisenbahnbau zum Tragen kommt.

Wir freuen uns auf viele herausfordernde Einsätze für unser neues Arbeitsgerät und wünschen allen Maschinenführern, die den CAT 323 F bedienen, viel Freude und eine allzeit sichere Hand.

 

fetching more results, please wait