Referenzarchiv 2018

//
01
Dezember 2018
Hannover | Matthäi Trimodalbau

Gleisanlage BHT Glocksee

Hauptleistungen:

285 Gleis mit Schotter eingedeckt
620 Rillenschienengleis ausgebaut
10

St

Gleisentwässerungskästen ausgebaut
300

Boden ausgehoben
855

Planum hergestellt
2.864

Feinplanum hergestellt
293

Schottertragschicht eingebaut
6

St

Entwässerungsrohre 1- und 2-gleisig eingebaut
618

m

Rillenschienengleis verlegt
1.203

m

Kabelrohre verlegt

Anmerkungen:

Die geplante Maßnahme umfasste die Gleis- und Tiefbauarbeiten der Bauphase 4-5 des 3. Bauabschnitts der Betriebshoferneuerung Glocksee Ohe der Üstra in Hannover im Stadtteil Calenberger Neustadt. Foldende Leistungen waren BEstandteil dieser Ausschreibung:

- Demontage der alten Gleisanlage
- Lieferung und Einbau von Rillenweichenharfen bestehend aus 6 Weichen auf neuer Betonplatte/- balken
- Lieferungen und Montage von ca. 410 m Rillenschienengleis mit Stopfdamm auf bestehender Tragschicht
- Gleisentwässerung
- ca. 1000 m² Eindeckung mit altbrauchbarem Großpflaster
- ca. 1800 m² Eindeckung mit Verbundpflaster
- Verkehrssicherung
- Lieferung und Montage der Weichenantriebs- und Steuerungstechnik

Bausumme:
727.471,23 €
Bauzeit:
Juni 2018 bis Dezember 2018
Auftraggeber:
Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH

//
05
November 2018
Diepholz-Sulingen | Matthäi Trimodalbau

2. Abschnitt Brückenzug Diepholz-Sulingen

Ersatz zweier Eisenbahnüberführungen zwischen Diepholz und Sulingen auf 15 km Strecke.

 

Gleisrückbau und Demontage  150 m
Abbruch von 2 Bauwerken  450 m³
Baugrubenaushub  1.800 m³
Unterbau/Bodenaustausch für Verschubbahnen/Druchlass herstellen  200 m³
Einschub von 2 Bauwerken (Matthäi Magdeburg)
Herstellung von Grundleitungen und Sickerwäden  200 m²
Baugrubenverfüllung von 3 Bauwerken  2.100 m³
Gleisneuau incl. PSS, Grundschotter Stopfe und Schweißen  150 m 

 

Sperrpausenzeit: 110h von Mittwoch, 31.10.2018 um 15 Uhr bis Montag, 05.11.2018 um 5 Uhr

Alle Leistungen, außer dem Verschub, wurden in Eigenleistung von Matthäi Trimodalbau erledigt.

 

//
29
Oktober 2018
Diepholz-Sulingen | Matthäi Trimodalbau

1. Abschnitt Brückenzug Diepholz-Sulingen

 
Die Baumaßnahme wurde zusammen mit Matthäi Magdeburg ausgeführt.
 
Ersatz von zwei Eisenbahnüberführungen und einem Durchlassbauwerk zwischen Diepholz und Sulingen auf 15 km Strecke.
 
150  m Gleisrückbau und Demontage
550  m³ Abbruch von drei Bauwerken
2.100  m³ Baugrubenaushub
250  m³ Unterbau/Bodenaustausch für Verschubbahnen/Durchlass herstellen
    Einschub von zwei Bauwerken und einem Fertigteildurchlass (Matthäi Magdeburg)
125  m² Herstellung von Grundleitungen und Sickerwänden
2.500  m³ Baugrubenverfüllung von drei Bauwerken
150  m Gleisneubau inkl. PPS, Grundschotter stopfen und schweißen

Sperrpausenzeit: 110 h von Mittwoch, 24.10.2018 um 15 Uhr bis Montag, 29.10.2018 um 5 Uhr
Alle Leistungen, außer dem Verschub/Durchlasseinbau, wurden in Eigenleistung von Matthäi Trimodalbau erledigt. Gleichzeitig Neuaufbau einer Gleisanlage in Seelow (bei Berlin) auf ca. 50 m Länge im Rahmen eines Bauwerksersatzes von Matthäi Freienhufen.

 

//
05
Oktober 2018
Hannover | Regrata Abbruch und Recycling

EÜ Königsstraße Hannover

1.300  m²  PAK-haltige Abdichtung
1.300  m³ Abbruch gemauertes Gewölbe
650  m³ Abbruch Stahlbeton Gewölbe
650  m³ Abbruch Widerlager

Auftragssumme:
350.000,00 EUR
Rückbau:
Oktober 2018 (eine Woche)
Auftraggeber:
Ed. Züblin AG
Direktion Nord, Bereich Ingenieur- und Hafenbau

//
02
Oktober 2018
Schwerin | Matthäi Leezen

Ersatzneubau Brücke im Gosewinkler Weg

Maßnahmen:
• Ersatzneubau neben dem vorhandenen Bauwerk
• Abriss der vorhandenen Brücke nach Fertigstellung des Ersatzneubaus
• Erstellen der Ausführungsplanung für sämtliche Baubehelfe
• Arbeiten im Gleisbereich ausschließlich in nächtlichen Zugpausen
• Bohlträgerverbau herstellen
• Herstellung Brückenneubau
• Anschließende Straßenrampen sind an das neue Bauwerk heranzuführen
• Temporäre Verlegung der vorhandenen Abwasserdruckleitung

 30  m³ Überbau aus Stahlbetonfertigteilplatten abbrechen
9  t Stahlträgerrost Überbau abbrechen
30  m³ Beton Widerlager abbrechen
16  Stk. Rammpfähle aus Stahl abbrennen
56  m Stahlgleitwand demontieren
200  m² Trägerbohlwand
9  t Gurtung und Aussteifung
90  m³ Betonwiderlager
42  m³ Ortbetonergänzung Überbau
20  m³ Stahlbetonfertigteile (Untergurt)
33  t Stahlverbundträger (3 Träger Überbau)
800  m³ Bodenaushub
750  m² Aufbruch Asphaltfahrbahn
25  m Rohrleitung DN 300
750  m² Asphaltfahrbahn
200  m² Betonpflastersteinbefestigung
22  m Betonwinkelstützen

Bausumme: 
1.286.310,29 EUR (netto)
Bauzeit:
05/09/2017 - 02/11/2018
Auftraggeber:
Landeshauptstadt Schwerin

//
24
September 2018
Stangriede | Matthäi Trimodalbau

Gleiserneuerung Abzweig Stangriede

Hauptleistungen:

140 Großpflaster aufgebrochen
1.560 Gleiseindeckung aufgebrochen
536 m Rillenschienengleis ausgebaut
20 St Gleisentwässerungskästen ausgebaut
3 St Schlammfangschächte ausgebaut
5 St Entwässerungsrohre 2-gleisig eingebaut
500 m Rillenschienengleis eingebaut
5 Kabelgräben und Kabelschächte ausgehoben
2 m Kabelschutzrohr verlegt
1 St Entsorgungskonzept erstellen

 

Anmerkungen:

Die Maßnahme umfasst die Erneuerung des im Knotenpunkt Engebosteler Damm/ Haltenhoffstraße/ Bodenstraße liegenden doppelten Abzweiges (nur Kreuz ohne Weichen), sowie die Erneuerung der abzweigenden eingedeckten Rillschienengleisanlage erfolgt aus Oberbeton und Gußasphalt. Außerdem wurden vorgenommen:
- Schienenentwässerung
- Arbeiten an der Betriebstechnik
- Arbeiten an der Fahrleitung

Bausumme:
276.600,76 €
Bauzeit:
18.05.2018 bis 24.09.2018
Auftraggeber:
Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH

//
20
September 2018
Neuburg | Matthäi Leezen

Brücke ü.d. Farpener bach i.Z.d. K33

Maßnahmen:
• Ersatzneubau eines einfeldrigen Stahlbetonrahmens mit Betongelenken   
• Herstellung von wasserdichten Spundwandkästen
• Rückbau der Bestandsbrücke
• Umverlegung des Fließgewässers
• Anpassung der Bestandsstraße auf der neuen Lage des Bauwerkes

 3.500  m³ Erdarbeiten
100  m² Dränschicht eingebaut
1.000  m² Asphaltrückbau
60  d Wasserhaltungsarbeiten
1  Stk. Fertigteilschacht eingebaut
3  Stk. Schachtumschlüsse hergestellt
2  Stk. Straßenabläufe eingebaut
35  m Rohrleitung KG hergestellt
60  m Bordsteine Fahrbahn hergestellt
250  m³ Beton- und Stahlbeton hergestellt
400  m² Schalung ein- und ausgebaut
36  t Betonstahl eingebaut
1  Stk. Traggerüst für Überbau (ca. 75 m²)
4  Stk. Arbeitsgerüste für Flügelklappen
135  m³ Frostschutzschicht hergestellt
40  m³ Schottertragschicht hergestellt
122  t Asphalttragschicht hergestellt
670  m² Asphaltdeckschicht hergestellt

Bausummme: 
828.965,46 EUR (netto)
Bauzeit:
12/10/2017 - 01/10/2018
Auftraggeber:
Landkreis Nordwestmecklenburg

//
01
September 2018
Norderney | Matthäi Wasserbau

HDD Norderney DolWin6

Amnmerkung:
- Unterstützen von HDD-Bohrungen mit einer Länge von je ca. 1.000 m

Geräteeinsatz:

Seepontons
schwimmende Baugrubenumschließung
Seeschlepper
Versorgungsschiffe
Crewtender Boote

 

Anmerkung:
- erhöhte naturschutzrechtliche Bestimmungen (Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer) 

Bausumme:
> 5.000.000,00 EUR

Bauzeit:
Juli 2017 - September 2017
Juli 2018 - September 2018

Auftraggeber:
TenneT Offshore GmbH

//
16
August 2018
Großenbrode | Floating Homes

4 Floating Homes A-Typen in Großenbrode

Erfolgsprojekt an der Ostsee

Erneut machen die Floating Homes von sich reden – mit einem Ferienhausprojekt, das schon in der Bauphase zum Erfolg wurde. In der Yachtwerft Klemens im Ostseebad Großenbrode sind vier Floating Homes entstanden, die künftig als extravagante Urlaubsdomizile genutzt werden sollen. Die schwimmenden Häuser basieren auf dem A-Type, dem an der Wohnfläche bemessen kompaktesten Floating Home. Mit ihrer Gesamtlänge von je dreizehn Metern fügen sie sich perfekt in den lokalen Sportboothafen und bieten mit ihrem besonderen architektonischen Design für Wassersportfans und Touristen gleichermaßen einen spannenden Blickfang. Für Großenbrode ist das Projekt schon jetzt eine zusätzliche Attraktion, die das öffentliche Interesse auf sich zieht. Und auch wirtschaftlich entpuppt sich das Vorhaben als voller Erfolg: Das erste Floating Home in Großenbrode wurde bereits vor der Fertigstellung verkauft. Angesichts solcher Resultate scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, dass weitere Küstenstädte ihre Seezugänge mit den schwimmenden Ferienhäusern optisch und strukturell aufwerten werden. Ein bedeutender Schritt in diese Richtung ist mit dieser spektakulären Haussiedlung zumindest eindrucksvoll gelungen.

Genaue Informationen über den Kauf und die Vermietung der Häuser erhalten Sie hier:
https://grossenbrode.floatinghomes.de/
https://ferienwohnung-grossenbrode.floatinghomes.de/

Wenden Sie sich gerne an das Floating Homes Team info@floatinghomes.de oder besuchen Sie unsere Website www.floatinghomes.de

//
10
August 2018
Sydow | M-Beton

Wirtschaftswegebau Sydow

Lieferung von Straßenbeton für den Wirtschaftswegebau in Sydow.
 
1.800  m³ C30/37
 
Bauzeit:
Juni 2017 - Juli 2017
Auftraggeber: 
Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Stendal
fetching more results, please wait