KW Schönerlinde Mischwasserspeicher

Hauptleistungen:

Für die Berliner Wasserbetriebe, Hauptver- und entsorger Berlins und Teile von Brandenburg, führt Matthäi in einer Arbeitsgemeinschaft den Auftrag für die Errichtung eines Mischwasserspeichers mit einem Fassungsvermögen von 40.000 m³ inklusive Schalthaus und DN1600 Zulaufleitung aus.

Zur Optimierung des Bauablaufes als Bauzeitverkürzung wurde ein Teil der Unterwasserbetonsohle im Trockenen ausgeführt. Zudem wurden die Ortbetonleitwände (rund 1150 lfdm.) in Fertigteilbauweise auf der Baustelle hergestellt.

Die Arbeiten laufen Termin- und Budgetgerecht.

 

Massenermittlung:

 11.500    Beton
9.000 Unterwasserbeton
34.000 Bodenaushub trocken
24.000 Bodenaushub nass
3.300 St. Bewehrungsstahl
6.100 Spundbohlverbau
14.000 PE-HD Auskleidung

 

Bausumme:
20.000.000,00 EUR 

Bauzeit:
Februar 2019 - Juni 2021

Auftraggeber:
Berliner Wasserbetriebe