Menü überspringen
Laboe August 2020 – Mai 2022

Vier schwimmenden Häusern für das Ostseebad Laboe

Bauzeit

August 2020 – Mai 2022

Leistungen

  • Floating Homes

Realisiert durch

Floating Homes

Profil anzeigen

Projektinformationen

Das Ostseebad Laboe ist reich an natürlicher Schönheit. Die Luft ist besonders rein und das Klima sehr angenehm. Aus diesem Grund ist die rund 10 Kilometer von Kiel entfernte Gemeinde ein beliebter Wohn- und Urlaubsort. Bis Mitte 2022 wurde Laboe um weitere architektonische Highlights bereichert, da in der privaten Baltic Bay Marina insgesamt vier schwimmende Ferienhäuser des Floating Homes A-Type entstanden sind.

Mit 64 Quadratmetern Wohnfläche, eigener Terrasse sowie einem Skydeck auf dem Dach bieten die Häuser Wasserfreunden einen großartigen Blick über die Kieler Förde. Drei Häuser sind bereits verkauft. Das vierte wird derzeit als Mietobjekt inseriert. Alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier.

Gebaut werden die schwimmenden Häuser grundsätzlich zunächst an Land. Als Schwimmkörper dient ein wasserdichter Ponton aus Stahlbeton, der auch als Keller genutzt werden kann und die gesamte Haustechnik enthält. Der Ponton wird in Holzrahmenbauweise mit den Wohnräumen vereint.

Im Oktober 2020 und Ende Februar 2022 wurden die Neubauten im Rohbau planmäßig zu Wasser gelassen. Dies geschah, wie im Schiffsbau, über eine umgebaute Helling. Sämtliche verbleibende Arbeiten an der Außenhaut und am Innenausbau werden anschließend, während das Haus auf dem Wasser liegt, realisiert.

Weitere Details über die schwimmenden Häuser erhalten Sie auf www.floatinghomes.de.

Massen:

Fläche (m²)

84 (6,0 x 14)

Wohnfläche (m²)

64

Terrasse (m²)

12,5

Skydeck (m²)

19

Ponton:

Breite (m)

5,57

Länge (m)

12,25

Höhe (m)

2,5

Beton (m³)

31,68

Icon eines Pfeil der nach oben zeigt