Anbindung West an den Hafentunnel Bremerhaven inkl. Nebenstraßen

Die Baumaßnahme wird im Rahmen einer ARGE abgewickelt. Aufgeteilt ist die Baumaßnahme in zwei Teilbereiche, die Hauptverkehrsstr. (Cherbourger Str), diese beinhaltet den Anschluss zum Hafentunnel westseitig, und die Nebenstraße (Claus-Groth-Str.). Die Cherbourger Str. wird zuerst halbseitig hergestellt, dann wird der Verkehr auf die neue Straße geleitet, um die zweite Hälfte herzustellen. Mit der Claus-Groth Str. wurde im April 2020 begonnen. Sie verläuft direkt über dem Tunnelbauwerk.

12.680  m² Asphalt inkl. Unterbau aufnehmen
2.400  m Dränltg. inkl. Vlies und Kiesbett
1.200  m² Provisorische Fahrbahn herstellen und Rückbau
84  Stk. Straßenabläufe setzen
3.240  m Borde aus Granit und Rinne setzen
9.600  m² Pflasterbelag inkl. Blindenleitsystem herstellen
18.800  m² Frostschutzschicht 0/45 herstellen
25.850  m² Schottertragschicht 0/32 herstellen
15.300  m² Asphalttragschicht herstellen
14.300  m² Asphaltbinderschicht herstellen
14.300  m² Asphaltdeckschicht herstellen


Bausumme:
5.676.000,00 EUR (brutto)
Bauzeit:
Oktober 2019 - Ende 2020
Auftraggeber:
Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH