References

//
19
January 2023
Hürup | Hoff Tiefbau

Kanalsanierung in der Ortsschaft Hürup

Unser Tochterunternehmen Hoff Tiefbau realisiert die Kanalsanierung in der Ortschaft Hürup bei Flensburg, indem der bestehende Mischwasserkanal durch neue Schmutz- und Regenwasserkanäle ersetzt wird.

Zusätzlich erfolgt der Ein- sowie Ausbau eines Nahwärmenetzes und die Herstellung neuer Gehweg- sowie Fahrbahnoberflächen zur Förderung der Infrastruktur und der Energieversorgung.

Das Projekt umfasst insgesamt 3 Bauabschnitte und wird voraussichtlich im Sommer 2023 abgeschlossen.

 

Massen:

10.000 t Aushubboden aus der Kanaltrasse
9.000 t Kies 05, Bettungs- und Füllmaterial
1.000 t Kies 02, Bettungsmaterial Fernwärmeleitungen
5.000 t Tragschichten (Kiestragschicht, Schottertragschicht)
3.000 t Frostschutzmaterial/Kies
5.000 m Rohrleitung DN160-DN700 (verschiedene Querschnitte )
über 200 Stk. Kontroll- und Hausanschlussschächte
über 2.000 Asphalt

 

Bauzeit:
April 2021 - August 2023

Auftraggeber:
Gemeinde Hürup (Bei Flensburg)

//
28
October 2022
| Matthäi Langenhagen

A2 Watenbüttel - Peine Ost

Zwischen Braunschweig-Watenbüttel und Peine-Ost haben unserer Standorte Matthäi Stendal und Matthäi Langenhagen die Fahrbahnoberfläche der A2 in Fahrtrichtung Hannover auf einer Gesamtstrecke von drei Kilometern (km 181,000 bis km 184,000) erneuert.

Zur Vorbereitung des Großprojektes wurden zwei Mittelstreifenüberfahrten errichtet, ehe am 17.10.2022 sechs Großfräsen zum Einsatz kamen, um den vorhandenen Straßenbelag abzutragen. Insgesamt wurden 45.000 m² Belag mit einer Stärke von 12 cm abgefräst und mittels 85 Sattelzügen in zwei Mischwerke abtransportiert.

Zwischen dem 19.10.2022 und 21.10.2022 erfolgte anschließend auf einer Breite von 15,20 m der Inline Pave Einbau. Hierbei waren zwei Asphaltzüge parallel im Einsatz. 92 Sattelzüge lieferten Asphalt von 6 Mischwerken der Deutag an, was einer Gesamtleistung von 750 t/h entsprach.

Während des letzten Bauabschnittes wurden beide Mittelstreifenüberfahrten wieder geschlossen, sodass das Projekt seit dem 28.10.2022 erfolgreich beendet ist.

 

Massen:

11.000 t AC22BS (Binder)
2.800 t SMA8S (Decke)

 

Bauzeit:
Oktober 2022

Auftraggeber:
Die Autobahn GmbH

//
18
October 2022
Soltau | Matthäi Westerstede

Umspannwerk Soltau - Ersatzneubau

Das Umspannwerk Soltau entspricht nicht mehr dem heutigen Stand der Technik. Daher plant die Avacon Netz GmbH eine Kompletterneuerung der 110.000-Volt-Schaltanlage an gleicher Stelle.

Die Beauftragungen an den Standort Matthäi Westerstede umfassen die Demontage des Anlagenstahls sowie den Abbruch aller Fundamente der alten Schaltanalge. Der Wiederaufbau der Fundamente, die Geländeauffüllung auf ein Niveau, die Erstellung von Betriebsstraßen innerhalb der Anlage und die Errichtung des Anlagenzauns sind ebenfalls im Leistungsumfang enthalten.

 

Massen:

300 Ortbeton für Portalfundamente
310 Betonfertigteile
3.760 Füllsand zur Geländeauffüllung
3.740 Schotterbefestigung für temporäre Lager- & Montageflächen
850 Pflasterbefestigung für Betriebsstraßen

 

Bauzeit:
April 2022 - Dezember 2023

Auftraggeber:
Avacon Netz GmbH, EWE NETZ GmbH 

//
13
October 2022
Berlin | Matthäi Berlin

GuD Marzahn

Der Standort Matthäi Berlin hat für die Firma Siemens, als Nachunternehmer von Matthäi Westerstede, die unterirdische Wirtschaft, Erdbau, Regenwasser- und Schmutzwasserkanal sowie die Ringstraße bis zur Asphalttragschicht für den Bau der neuen Anlage der Geotechnik und Dynamic Consult GmbH (GuD) in Marzahn erstellt.

 

Massen:

16.000 Rückbau und Entsorgung von Beton sowie Mauerwerk
4.000 Rückbau und Entsorgung von Asphalt
7.000 Rückbau und Entsorgung von Betonfläche
570 m Einbau von Teilsickerrohr PEHD DN 150 - 300 mit Vliesummantelung und Kiesbettung
18.600 Einbau von Schottertragschicht
1.000 Einbau von Pflasterfläche
9.000 Einbau von Asphalttragschicht

 

Bauzeit:
April 2017 - Januar 2019

Auftraggeber:
Siemens

//
30
September 2022
Wistedt | Matthäi Bremervörde

B75

In zwei Bauabschnitten hat der Standort Matthäi Bremervörde Straßenbauarbeiten an der B75 (Kreisgrenze Wümme) durchgeführt. Mit Unterstützung weiterer Standorte der Matthäi-Gruppe wurde dieses Projekt zufriedenstellend abgeschlossen.

 

Massen:

1.860 m Radwegverbreiterung herstellen und Schottertragschicht einbauen
14.567 t Beton RC einbauen und verdichten
1.457 t SMA 8 Deckschicht einbauen und abstreuen
3.332 t SMA 16 Binderschicht einbauen
4.045 t

AC 22 TS  Tragschicht einbauen

739 t AC 22 TN  Tragschicht Radweg einbauen
338 t AC 8 DN Deckschicht Radweg einbauen
3.800 m Bankett 2 lagig (1 Lage Beton RC 0/32 und 2 Lage 0/22 Gemisch mit Schluff)
18.130 Asphalt in zwei Lagen fräsen
6.325 t Boden/Steine Z 2 aufnehmen 
912 t

Betonaubruch bis Z 2 entsorgen

1.070 t Bankettmaterial und Altschotter entsorgen
2.524 t Fräsgut Verwertungsklasse A entsorgen
7.819 t Gefährlichen Abfall Apshalt Verwertungsklasse B und C entsorgt

 

Bauzeit:
Juli 2022 - September 2022

Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Lüneburg

//
30
August 2022
Dömitz | Matthäi Leezen

B191, EN Brücke ü.d. Löcknitz bei Dömitz

Matthäi Leezen ist mit Bauarbeiten auf der Bundesstraße 191 bei Dömitz beauftragt worden. Unser Standort errichtet hier eine Ersatzbrücke über die Löcknitz.

Neben dem Brückenneubau werden weitere Leistungen durchgeführt. Dazu gehören der Rückbau des Bestandsbauwerkes, umfangreiche Erdarbeiten zur Erstellung eines neuen Straßendammes, Wegebauarbeiten an Deichwegen und Abfahrten, Rückbau sowie Neuerstellung örtlicher Umfahrungen und Verkehrssicherung.

 

Massen:

2.356

Bodenabfuhr Z0
1.104 t Asphalttragschicht
744 t Asphalttragdeckschicht
877 t Asphaltbinder
549 t Asphaltbeton
53.530 t Erdstoffe
1.555 Beton ZTV-Ing.
2.025 Betonpflastersteine
1.263 m Betonbordsteine
284 t Bewehrungsstabstahl
57 t Spundbohlen

 

Bauzeit:
November 2021 - November 2023

Auftraggeber:
Straßenbauamt Schwerin

//
29
August 2022
Verden | Matthäi Transportbeton

B215, Ersatzneubau Allerbrücke

Insgesamt liefert Matthäi Transportbeton ca. 7.500 m³ ZTV-Ing. Beton für dieses Projekt.

 

Massen:

ca. 2000 C30/37 als Bohrpfahlbeton
ca. 750

C20/25 als Verfüllbeton
und für Sauberkeitsschichten

ca. 250

C20/25 als selbst-
verdichtender Verfüllbeton

ca. 2500 C30/37 für Pfahlkopfplatten,
Widerlager, Flügel, Pfeiler
und Stützwände
ca. 1500  C35/45 als Überbaubeton
ca. 500  C25/30 als Kappenbeton

 

Bauzeit:
November 2021 - Januar 2025

Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

//
22
August 2022
Winnigstedt | Matthäi Stendal

Ortsdurchfahrt Winnigstedt – Gevensleben

Dieses Bauprojekt umfasst die Erneuerung der Ortslage Winnigstedt über eine Ausbaustrecke von 1,1 km durch den Standort von Matthäi in Stendal.

Die Ortsverbindungsstraße zwischen Winnigstedt und Gevensleben wird im Rahmen von Straßen- und Tiefbauarbeiten saniert. Zudem werden die Randbereiche auf 3,5 km verbreitert und die Fahrbahn auf gesamter Breite erneuert.

Des Weiteren betreffen weitere Leistungen die Herstellung eines Regenwasserkanals, einer Trinkwasserleitung sowie diverser neuer Nebenanlagen.

 

Massen:

950 m Regenwasserkanal DN 300 bis DN 600 herstellen
1.160 m Trinkwasserleitung verlegen d 90 bis d 160
29.450 Asphaltbefestigung herstellen
2.450 m Bordanlage herstellen
2.450 m Monolithische Rinne herstellen
2.500 Betonsteinpflasterflächen herstellen
2 Stk Bushaltestellen herstellen

 

Bauzeit:
März 2021 - Dezember 2022

Auftraggeber:
NLStBV, GB Wolfenbüttel

//
28
July 2022
Zeven | Matthäi Bremervörde

TenneT Kabelzwischenlager Zeven

Für den Bau der Windstromleitung SuedLink erstelllen die beiden Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH (TTG) und TransnetBW SuedLink GmbH & Co. KG (TSL) Kabelzwischenlager. Das Erdkabel verbindet künftig Windparks im Norden, Wasserkraftwerke in Skandinavien und Solarparks in Süddeutschland. Die Verbindung ermöglicht, schwankende erneuerbare Energiequellen flexibel zu vernetzen und sorgt so für eine stabile und sichere Stromversorgung. Entlang der 700 Kilometer langen Leitung
werden Kabelzwischenlager im Abstand von ca. 100 Kilometer benötigt, um die technischen Materialien für den Einbau zu sammeln und vorzubereiten.

Grundlegend lässt sich dieses Kabelzwischenlager in Zeven in die Teilbereiche Büro- und Sozialflächen, Lagerflächen für Dienstleister und Verbrauchsgüter, Lagerflächen für Kabeltrommeln sowie den Waschplatz untergliedern. In 7 Jahren erfolgt der vollständige Rückbau.

Hauptleistungen:
Durchführung von Erd-, Tiefbau-, Straßen- und Betonbauarbeiten zur Errichtung eines Kabellagers mit Container- und PKW-Stellplätzen sowie einem Waschplatz in Zeven.

 

Massen:

19.500 m3 Oberboden abtragen und lagern
2.000 m3 Oberboden andecken
36.000 m3 Boden und Fels lösen und verwerten
23.000 m3 Boden und Fels lösen und einbauen
860 m3 Boden und Fels lösen und wiederverwerten
6.100 m2 Böschungsflächen profilieren
720 m3 Bodenaustausch durchführen
48.000 m2 Planum herstellen
48.000 m2 Boden verdichten
18 Stk. Findlinge beseitigen
21.000 m2 Rasenansaat herstellen
6.000 m2 Decksaat herstellen
21 m2 Suchgraben herstellen
220 m3 Schicht ohne Bindemittel aufnehmen
5.300 m3 Schicht aus frostunempfindlichem Baustoffgemisch herstellen
870 m3 Frostschutzschicht herstellen
46.000 m2 Schottertragschicht herstellen
1.650 m2 Sandgeschlämmte Schotterdecke
70 m3 Bankett herstellen
75 m Asphaltbefestigung trennen
100 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen
870 m2 Asphaltdeckschicht AC11DN herstellen
1.100 m2 Asphalttragschicht AC32TN herstellen
860 Abstumpfungsmaßnahmen /Bitumenemulsion aufsprühen
550 m Fugenfüllung herstellen
42.000 m2 Betondecke herstellen
42.000 m2 Betondecke nachbehandeln
7.100 m Längsscheinfuge herstellen
6.400 m Querscheinfuge
2.100 m Raumfuge herstellen
200
Pflaster aufnehmen
42 Pflastersteine aus- und einbauen
190 m Rinne mit Pflastersteinen herstellen
350 m Bordstein setzen
2.000 m Kunststoffrohrleitung (RW /TW /SW) herstellen DN 150-500
24 Stk. Fertigteilschächte DN 1000
2 Stk. Straßenabläufe einbauen
1.350 m Schlitzrinne einbauen
2.300 m Graben für Leitungen herstellen
6.000 Kabelschutzrohre einbauen
14 Stk. Kabelschacht einbauen
4.100 Baugruben herstellen
500 Betonsauberkeitssschicht herstellen C12/15
90 m Absenkrinne aus Beton setzen


Bauzeit:
 
Mai 2022 - September 2022

Auftraggeber:
TenneT TSO GmbH

//
23
May 2022
Falkenhagen | Matthäi Stendal

HUB Falkenhagen

Mit der Erneuerung des Umschlagterminals der TUL Agroservice GmbH im Gewerbegebiet Falkenhagen wird die nachhaltige Verlagerung des Güter- und Warentransportes vom Straßennetz auf den Schienenverkehr in der Region weiter vorangetrieben.

Die aktuelle Bodenplatte des 6.000 m² großen Areals hielt dem dafür aufkommenden erhöhten Bedarf nicht mehr stand und wurde dementsprechend komplett neu aufgesetzt.

 

Massen:

6.000 Betonfläche
3.500 Beton C 30/37 C 35/45
7.000 Aushub
225 m Winkelstützelemente
180 m Betonrinne
250 m Inliner DN 500

 

Bauzeit:
Dezember 2021 - Mai 2022

Auftraggeber:
TUL Agroservice GmbH Falkenhagen

fetching more results, please wait