Menü überspringen
Berlin-Kreuzberg April 2018 - September 2019

Matthäi baut im hoch frequentierten Bergmannkiez

Auftraggeber

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Straßen- und Grünflächenamt

Bauzeit

April 2018 - September 2019

Leistungen

  • Gehwegebau
  • Straßenbau

Realisiert durch

Matthäi Berlin

Profil anzeigen

Projektinformationen

Der Bergmannkiez in Kreuzberg ist über Berlin hinaus bekannt, hier gibt es alles, von der bundesweit bekannten Krimibuchhandlung bis zur Polizei, von Modegeschäften bis hin zu unzähligen Restaurants und Cafés. Hier treffen sich Einheimische und Touristen, es ist immer etwas los. An der Ostseite des Kiezes liegt die Friesenstraße, eine Wohnstraße mit Altbauten aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.

Seit Anfang 2019 wandelt sich der Bergmannkiez. Die Bergmannstraße etwa soll zu einer Begegnungszone werden, mit Bänken am Straßenrand und Stellplätzen für Fahrräder. Und seit Februar 2019 wird im Auftrag des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg die Kreuzung Bergmannstraße / Zossener Straße – Friesenstraße umgestaltet. Matthäi Berlin hat in der Friesenstraße die Fahrbahn und die Gehwege erneuert. Dabei wurden über eine Strecke von etwa 550 Meter im Fahrbahnbereich das vorhandene Großsteinpflaster ausgebaut und mit Asphalt neu hergestellt. Und in den Kreuzungsbereichen wurden die Gehwege neu gepflastert.

Durch die Erneuerung der Fahrbahn in Asphaltbauweise wird der Verkehrslärm für die Anwohner deutlich reduziert. Darum wurde diese Baumaßnahme mit Mitteln der Europäischen Union und dem Land Berlin im Rahmen des Berliner Programms für Nachhaltige Entwicklung (BENE) der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert.

Zur Eigenleistung unseres Unternehmens gehören unter anderem:

926 Gehwegbefestigung (Mosaik, Gehwegplatten)
5.991 Fahrbahnbefestigung (Großsteinpflaster, etc.)
625 m Borde, Randeinfassungen herstellen
658 m 2-Reiher aus Großsteinpflaster, Randeinfassungen herstellen
3.856 Fahrbahn herstellen (Asphaltbefestigung)
1.246 Fahrbahn herstellen (Großsteinpflaster)
1.528 Gehwegbefestigung (Platten, Mosaik) herstellsten
516 m Randeinfassungen (Natursteinborde A1, A5) aufnehmen
15 Stk. Neueinpflanzung von Bäumen (1 Baum gerodet)


Zusätzlich zur Eigenleistung beauftragt, koordiniert und überwacht hat die Firma Matthäi Nachunternehmer und Fremdgewerke. Zu diesen Leistungen gehören unter anderem:

  • Verkehrssicherung
  • Erdbau
  • Garten - und Landschaftsbau
  • Tief- und Rohrleitungsbau

Bewegte Massen:

3.900 Fahrbahn ausgebaut und neu hergestellt

Bauzeit:
April 2018 - September 2019

Auftraggeber:
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Straßen- und Grünflächenamt

Icon eines Pfeil der nach oben zeigt